Tel:+49-4631-6141-0

Restaurant Felix – Video

Näher am Sandstrand geht es nicht:
Unser Hotel liegt direkt an der Ostsee mit Blick auf die dänische Küste

Beeindruckende alte Kirchen, Schlösser, kleine Häfen, pittoreske Orte, urbanes Leben in Flensburg, der dänischsten Stadt Deutschlands, das blauglitzernde Wasser der Ostsee, endlose Weite bis zum Horizont – die Flensburger Förde ist so vielfältig, dass ein Urlaub kaum ausreicht, um all das Sehenswerte zu entdecken. Einen absoluten Schatz hebt, war das Vier-Sterne-Superior-Strandhotel Glücksburg entdeckt. Der anno 1872 erbaute Prachtbau ist ein Meisterstück historischer Bäderarchitektur und zählt zu den schönsten Domizilen an der deutschen Ostseeküste. Das „weiße Schloss am Meer“ liegt direkt am feinen Sandstrand mit Blick auf die Ochseninseln und die dänische Küste. Keines der zauberhaften, lichtdurchfluteten Zimmer, Suiten und Appartements gleicht dem anderen. Hier begeistert einen Sonnenerker das Auge des Betrachters, dort sind es vielleicht die mediterranen Arkaden oder ein außergewöhnlicher Dachbalkon. Erholungssuchende entspannen beim Saunagang oder lassen sich in der Wellness-Lounge mit wohltuenden Massagen und Beauty-Treatments der hochwertigen Kosmetikmarke „Maria Galland Paris“ verwöhnen.

Einen kulinarischen Verwöhn-Reigen erleben Feinschmecker im liebevoll eingerichteten Restaurant „Felix“. Genuss und Qualität, eine gesunde Ernährung und Lebensfreude – das zeichnet unsere Küche aus. Wir lieben die Schleswig-Holsteiner Esskultur und pflegen eine vertrauensvolle Partnerschaft zu unseren heimischen Lieferanten“, so Chefkoch André Schneider. Gern komponiert er regionale Produkte mit französischen Aromen, lädt zu exotischen Gaumenreisen ein, wagt außergewöhnliche Kreationen. Zum soufflierten Wolfsbarschfilet platziert der Meister auf dem Teller Zitronen-Nage, Tomaten, Spinat und Safran-Risotto, Salzwiesen-Lammrücken und Keule gehen eine gar köstliche Liaison mit schwarzem Knoblauch, Flageolet-Bohne und Brioche-Arme-Ritter ein. Die Auswahl hervorragender Weine aus internationalen Anbaugebieten obliegt Hoteldirektor Dieter Haas persönlich. Edle Tropfen aus Südafrika, Australien und Portugal, aber auch deutsche Winzer komplettieren jede Speise und bringen den Genuss zur Vollendung. Am Nachmittag lässt man es sich mit hausgebackenem Kuchen auf der Sonnenterrasse gutgehen, im Winter bei „Shietwetter“ am gemütlichen Kamin.

Im neu gestalteten „Sandwig“ Strandbistro direkt am Strand ist die Atmosphäre heiter und hyggelig.

Quelle: Das weisse Schloss am Meer
Artikel A LA CARTE – Heft Nr. 9, September 2020

 

Für eine schnelle und verläßliche Tischreservierung möchten wir Sie bitten, unter der Rufnummer 04631 – 61 41 500 zu reservieren